Studien zu MPGN / C3G

Anmerkung vorab: Wir bemühen uns, diese Seite regelmäßig zu aktualisieren. Für Links, die zwischendurch nicht mehr verfügbar werden, bitten wir für Ihr Verständnis. Für die Inhalte der aufgelisteten externen Webseiten übernehmen wir keine Verantwortung.

Wenn Sie etwas Neues gefunden haben und mit anderen teilen möchten, schreiben Sie an mpgn@gmx.de.

  1. Die erste umfangreiche deutsche Veröffentlichung über MPGN / C3-Glomerulopathie erschien 2015 in der Zeitschrift “Nephrologe”: Prof. B. Hohenstein – “State-of-the-art”: C3-Glomerulopathie und membranproliferative Glomerulonephritis – Die Zusammenfassung dazu finden Sie auf unserer Seite Erkrankungen-MPGN/C3G/DDD
  2. Hilft Eculizumab (Soliris) wirklich gegen C3-Glomerulopathie? Eine Studie aus 2018 hatte eher ernüchternde Ergebnisse, jedoch ist das Design der Studie aus Sicht unserer Mitglieder ziemlich fraglich für einen Erfolg. Tatsache ist, dass es viele persönliche Berichte von C3G-Patienten gibt (auch von transplantierten Patienten), bei denen dank Soliris viele Symptome gemildert werden konnten. Hier können Sie sich die Eckdaten der Studie anschauen: Piero Ruggenenti – C5 Convertase Blockade in Membranoproliferative Glomerulonephritis: A Single-Arm Clinical Trial